Pflegebasiskurs 200 Stunden – Weiterbildung in Berlin

Pflegebasiskurs 200 Stunden – Weiterbildung in Berlin


Project Description

200 Stunden Pflegebasiskurs Berlin.

Start | Warum wir? | Inhalte | Dauer | Unterrichtszeiten | Broschüre

Im Zusammenhang mit den Pflegeberufen bieten wir unseren Teilnehmern den Pflegebasiskurs Berlin an. Die personellen Notstände im Pflegeberuf sind Ihre Gelegenheit sich zukunftssicher zu orientieren. Gerade im Bereich der Pflege und Betreuung sind krisensichere Arbeitsplätze zu finden. Es bieten sich wegen der großen Nachfrage weitreichende berufliche Perspektiven. Nicht zuletzt ermöglichen Pflegeberufe für andere Menschen da zu sein und im Berufsalltag etwas Nützliches zu vollbringen.

Der Pflegebasiskurs mit Bonusoptionen: Praktikum + Führerschein.

Der Pflegebasiskurs unterteilt sich in 3 Module:

  1. Basiskurs Pflege (Pflicht!)
  2. Praktikum
  3. Führerschein Kl. B

Dabei ist das Praktikum und der Führerschein optional: Sie entscheiden selbst, ob Sie nun ein Pflegepraktikum in Berlin und / oder ein Führerschein der Kl. B zu Ihrem Basispflegekurs dazubuchen möchten. Der Basiskurs Pflege ist Pflicht!

Warum wir als Bildungsträger?

  1. hohe Vermittlungsquote: 90% (aktuell sogar höher)
  2. hohe Bestehensquote: 89%
  3. kompetente, freundliche Dozenten vom Fach

Nachdem Sie das Bildungsangebot in Berlin für eine Weiterbildung im Pflegebereich bei uns erfolgreich bestanden haben, vermitteln wir Sie anschließend für eine Festanstellung. Daher lässt dieser Kurs keine Wünsche offen. Die Ausbildung “Pflegebasiskurs 200 Stunden” umfasst 200 Unterrichtseinheiten (UE) zu je 45min. Themen werden intensiv und bündig behandelt. Zu unserem 200 Std. Basiskurs Pflege bieten wir auch einen ausführlicheren Basiskurs an – den beliebten Pflegebasiskurs 400. Entscheiden Sie!

Nächster Starttermin:

13.11.2017

 

Was beinhaltet der Pflegebasiskurs?


  1. Grund- und Behandlungspflege laut Leistungskatalog der Pflegekassen
  2. Ethische Grundlagen
  3. Rechtliche Grundlagen in der Patientenversorgung
  4. Hauswirtschaftliche Versorgung in der ambulanten Patientenbetreuung
  5. Pflegeprozessplanung
  6. Veränderungen im Alterungsprozess und Folgen für die Kommunikation
  7. Aktivierende Pflege / Versorgende Pflege
  8. Hospizhelfer (mit Sterbebegleitung)
  9. Gerontopsychiatrische Pflege
  10. Begleitende Krankenpflege

Die Lehrinhalte umfassen anfangs die Anatomie des menschlichen Körpers. Dabei wird im Lehrgang das Herz-Kreislauf-Blutsystem, Atmungssystem, Verdauungs- und Stoffwechselsystem sowie das Uro-Genitalsystem behandelt. Das 2. Level sind die Themen Demenz und Geriatrie. Ein tieferer Einblick in die Psyche der älteren Menschen und der Ursache und dem Umgang mit der Erkrankung Demenz. Es folgt Wissensvermittlung in der Körperpflege und Hygiene. Sie erfahren weiter welche Rechte und Pflege nach dem Gesetz notwendig sind. Ein alltäglicher Ablauf der Aktivitäten als Pfleger/-in und des Patienten (Empathiebewusstsein entwickeln) und wie sie Ihre Pflege am Patienten dokumentieren. Welche Formalien Sie als Pflegehelfer beachten müssen: Gesundheitspass, Erste Hilfe, Praktikum.

Den Pflegebasiskurs absolvieren Sie mit praktischen Übungen und fundierter Theorie, damit Ihnen Begrifflichkeiten vertraut sind. Unsere freundlichen Dozenten sind aus der Praxis und unterstützen Sie aktiv bei Ihrer Ausbildung. So können Sie sich aktuelles Wissen aneignen und sind optimal für den Arbeitsmarkt vorbereitet.

 

Voraussetzungen für den Pflegebasiskurs 200 Stunden


  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Einsatzbereitschaft
  • Deutsch in Wort und Schrift

 

Zielgruppe


Der Pflegebasiskurs richtet sich an Arbeitsuchende oder arbeitslose Interessenten und Interessentinnen mit Berufsabschluss oder abgebrochener Berufsausbildung sowie Quereinsteiger mit sozialen Engagement und Interesse im Pflegebereich. Neugierige Menschen mit Empathie und Belastbarkeit oder die es werden wollen.

 

Ziele


In diesem Bildungsangebot “Pflegebasiskurs” werden Basiskenntnisse im Pflegebereich vermittelt, mit dem Ziel der besseren Eingliederung in den Arbeitsmarkt durch die Erhöhung der Flexibilität und Mobilität.

Was kostet der Pflegebasiskurs?


Für Selbstzahler geben wir gerne persönlich Auskunft, da die Kosten je Paketzusammenstellung variieren. In jedem Falle erhalten Selbstzahler Vergünstigungen. Für Interessenten mit Bildungsgutschein übernimmt das Jobcenter / Arbeitsagentur die Kosten. Erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem Leistungsträger, ob Sie ein Gutschein geltend machen können. In jedem Falle unterbreiten wir Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

Abschluss


Die Teilnehmer schließen den Lehrgang zum Pflegeassistenten mit einer internen Prüfung ab und erhalten beim erfolgreichem Abschluss der Maßnahme ein Zertifikat von BILDUNGSFELD bzw. eine Lehrgangsbescheinigung über den Pflegebasiskurs und bei Bestehen den Führerschein Klasse B.

Ihre Anstellungsmöglichkeiten nach Abschluss des Pflegebasiskurs: Einsätze in

  • Sozialstationen
  • Krankenhäuser
  • Hospize
  • Betreutes Wohnen
  • Pflege- sowie Altenheime
  • Mobile Krankenpflege (Ambulanter Dienst)

 

Dauer der Maßnahme


Pflegebasiskurs 400 Std. inkl. Praktikum: 3,5 Monate
Pflegebasiskurs 200 Std. inkl. Praktikum: 2,25 Monate
Pflegekurs inkl. Praktikum und Führerschein Klasse B: 7 Monate

Das Praktikum ist optional und kein Muss. Wir empfehlen ein Praktikum in jedem Falle, da das praxisorientiertes Anwenden ein Plus für Ihr Werdegang darstellt und Sie so Ihren Erfahrungsschatz ausbauen können. Im Pflegebasiskurs Berlin ist der Führerschein mit inbegriffen, muss aber nicht zwingend gewählt werden. Der Basiskurs Pflege hingegen ist Pflicht!

 

Unterrichtzeiten des Pflegekurses mit 200 Stunden



Mo. – Do. 09:00 – 16:00 Uhr und

Fr. 09:00 – 14:00 Uhr

 

Die Pflegestatistik 2015 verdeutlicht den Zuwachs und den Personalnotstand. Die Zahl der Pflegebedürftigen steigt: 9% mehr Pflegebedürftige als 2013.

Weitere Weiterbildungen im Pflegeberuf